Maiabendfest 2016

Eine Lindwurm, eine blau-weiße Riesenkapelle, ein farbenprächtiger und vor allem musikalischer Umzug! All das war das Bochumer Maiabendfest 2016. Ein Fest, das immer größer wird, immer mehr Menschen interessiert. Impressionen eines blau-weißen Samstags.


  • Share on Facebook
  • Share on Twitter
  • Share on Google+
  • Pin on Pinterest
  • Send Email

Bochumer Maiabendfest 2016 - Impressionen vom Umzug in die Innenstadt

Bochumer Maiabendfest 2016 - Impressionen vom Umzug in die InnenstadtDass diese Kneipe hier „Haus Frein“ heißt, weiß in Bochum wohl so ziemlich jeder. Könnte aber auch „Halbe Strecke“ heißen, wo sich zwischen der Innenstadt und dem Harpener Bockholt so manche Spielleute und Schützenbrüder für den Marsch in die Innenstadt warm halten.

Bochumer Maiabendfest 2016 - Impressionen vom Umzug in die InnenstadtDirekt gegenüber liegt der Sammelplatz. Dort warten diejenigen, denen der Marsch nach Harpen zu lang war, auf diejenigen die von dort kommen. Der Kirchenplatz als kleiner Zwischenstopp zur Nahrungsaufnahme. Hilft ein leckeres Pils auch gegen schmerzende Füße?

Passant: Bochumer Maiabendfest 2016 - Impressionen vom Umzug in die Innenstadt„Ein schönes, leckeres Pils ist gut für die Kehle.“

Bochumer Maiabendfest 2016 - Impressionen vom Umzug in die InnenstadtPferde und Marschierer sind an der Tränke und Karl-Heinz Böke, der erste Vorsitzende der Maiabendgesellschaft, versucht die Truppe zu ordnen, zu sortieren. Sprich den Einmarsch in die Innenstadt zu organisieren. Langsam wird es voll und laut, ein Zwischenfazit:

Karl-Heinz Böke, 1. Vorsitzender Bochumer Maiabendgesellschaft: Bochumer Maiabendfest 2016 - Impressionen vom Umzug in die Innenstadt„Also im Allgemeinen kann ich sehr zufrieden sein, obwohl das Wetter nicht besonders ist. Ich lasse mich jetzt gleich überraschen wie lang der Zug sein wird, aber ich denke wir können uns sehen lassen.“

Bochumer Maiabendfest 2016 - Impressionen vom Umzug in die InnenstadtImmer mehr Fanfarenzüge treffen mittlerweile auf dem Kirmesplatz ein. Der Einmarsch in die Innenstadt, Teil der neuen Struktur des Maiabendfestes und mittlerweile fast schon der beliebteste Teil des Festtages. Da marschiert sogar der VfL Bochum mit. Gertjan Verbeek und seine Truppe, bei der am Tag nach dem Spiel in Berlin ein Auslaufen der besonderen Art auf dem Programm steht. Erzählt Gertjan Verbeek seinem Torjäger Simon Terodde gerade, dass er in Bochum bleiben soll oder erklärt er ihm das Maiabendfest? Wie sieht es denn aus mit der Heimatkunde?

Simon Terodde, VfL Bochum 1848: Bochumer Maiabendfest 2016 - Impressionen vom Umzug in die Innenstadt„Ja ich habe in den letzten Tagen Radio Bochum gehört, da wurde ich noch mal aufgeklärt, aber ich bin letztes Jahr hier schon mal mitgelaufen. Wie gesagt, man kann sich nett unterhalten… viele Zuschauer am Rand, deswegen ist das ganz cool.“

Bochumer Maiabendfest 2016 - Impressionen vom Umzug in die InnenstadtUnd Gertjan Verbeek, der bekommt von der Wirtin gegenüber erst einmal ein Schnäpschen kredenzt… und was ist das für ein Schnäpschen? Jawohl, Genever.

Wirtin: Bochumer Maiabendfest 2016 - Impressionen vom Umzug in die Innenstadt„Auf den VfL.“

Gertjan Verbeek: Bochumer Maiabendfest 2016 - Impressionen vom Umzug in die Innenstadt„Okay, zum Wohl.“

Wirtin: Bochumer Maiabendfest 2016 - Impressionen vom Umzug in die Innenstadt„Zum Wohle, vielen Dank.“

Lecker. Gibt es denn so ein schönes Stadtfest eigentlich auch in Holland?

Gertjan Verbeek, Trainer VfL Bochum 1848: Bochumer Maiabendfest 2016 - Impressionen vom Umzug in die Innenstadt„Keine Ahnung. Wir haben letzte Woche den Königstag gehabt. Da hat der König Geburtstag und dann sind den ganzen Tag Festivitäten. Es werden überall Spiele gemacht und der König kommt vorbei. Aber ich weiß nicht, ob das vergleichbar ist, ich glaube nicht.“

Bochumer Maiabendfest 2016 - Impressionen vom Umzug in die InnenstadtEin deutliches Zeichen dafür, dass es jetzt weitergeht ist, wenn sich der Junggesellenhauptmann aufs Pferd schwingt. Die letzten Kilometer sind für die Maischützen vielleicht die schönsten, wenn es in die proppe, volle Innenstadt geht. Über die Castroper Straße hinunter in den Bereich der ehemaligen Altstadt, dort wo Propsteikirche und Rietkötter noch von einem alten Bochum zeugen. Wo die Bochumer Maischützen schon seit Jahrhunderten die Eiche aus dem Bockholt nach Bochum tragen, um den Zinstaler zu kassieren. Impressionen des Bochumer Maiabendfestes…

Bochumer Maiabendfest 2016 - Impressionen vom Umzug in die InnenstadtWenn der Zug der Maischützen weiter so anwächst, wie in den letzten Jahren, dann kommen irgendwann die ersten aus Harpen wieder zurück, wenn die letzten noch nicht losmarschiert sind.


Links zum Artikel:

BOCHUMSCHAU ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Weitere Bochum-Filme …